Lieber Bürgerinnen und Bürger aus Vallendar

ich möchten mich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, die mit ihrer Stimme in der Stichwahl dieses großartige Ergebnis für mich ermöglicht haben.

Spannende Wochen und ein intensiver Wahlkampf mit vielen interessanten Gesprächen liegen hinter uns.

Jetzt freue ich mich darauf, mit allen Fraktionen im Stadtrat vertrauensvoll zusammenzuarbeiten, neue Ideen einzubringen und daran verantwortlich mitzuwirken, dass unsere Heimatstadt optimal für die Zukunft aufgestellt wird. Wie im Wahlkampf versprochen werden sie, die Bürgerinnen und Bürger und die Institutionen viel intensiver mit eingebunden, denn „Vallendar kann mehr!“.

Herzlichst ihr Wolfgang Heitmann

Über meine Person meinen politischen Werdegang Vallendar wichtige Themen

Zu meiner Person

Wolfgang Heitmann

63 Jahre, im „Unruhestand“, frühere Führungskraft bei der Deutschen Telekom AG und T-Systems,
Verheiratet mit Brigitte Heitmann-Weiß,
zur Familie gehören 2 Kinder und 2 Enkel

Kompetenzen

Personalführung, Präsentation, Moderation, Projekt-, Risiko-, Qualitäts- und Budgetmanagement

Vereine

Arbeiterwohlfahrt Vallendar , Handballverein, St. Sebastianus Schützengesellschaft e.V.1790 Vallendar, Große Karnevalsgesellschaft „Die Bemoosten Vallendar“,  Turnverein Vallendar, Förderverein Haus Wasserburg,

Leidenschaften

Meine Frau und Familie
Irlandreisen
Jethro Tull, Giovanni Pavarotti
Lesen, Tanzen, Theater und Konzerte

Mein politischer Werdegang

Kommunalpolitische Erfahrung

 Fraktionsvorsitzender der SPD im Vallendarer Stadtrat

  • Mitglied im Verbandsgemeinderat Vallendar

Tätig in den Ausschüssen:

  • Im Hauptausschuss

und in den Ausschüssen für

  • Wirtschaftsförderung- und Fremdenverkehr
  • Schulträger- und Kindergarten

sowie

Beirat der Stadt- und Kongresshalle

Mein Hauptanliegen für Vallendar

Erstellung eines nachhaltigen Zukunftskonzeptes für unsere Stadt Vallendar

  • überparteilich
  • interfraktionell
  • mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger
  • mit Beteiligung der ortsansässigen Betriebe und Gewerbetreibenden
  • mit Beteiligung aller Institutionen und Vereine

Nachhaltige Stadtentwicklung bedeutet, dass alle Veränderungen der Stadt in ihrer Gesamtheit und mit ihren Wechselwirkungen betrachtet werden müssen

  • Wirtschaft
  • Soziales
  • Kultur
  • Umwelt

Wichtige Themen:

Verkehr

  • Verkehrsbelastung der Innenstadt reduzieren
  • praktikable Verkehrsführungen entwickeln
  • Zweitanbindung des Gumschlages planen und realisieren
  • innerstädtisch vermehrt Anwohnerparken ausweisen
  • neue Betrachtung einer Parkraumbewirtschaftung

 

Städtische Bildungseinrichtungen

  • KITAs personell ausreichend ausstatten
  • Gute Sachausstattung für unsere KITAs
  • Grundschule bedarfsorientiert in der Betreuung weiterentwickeln (Elternwille)
  • Grundschule für 4-Zügigkeit planen
  • Gute Sachausstattung und Digitalisierung

Gewerbe/ Einzelhandel

  • Einwohnerverträgliche Belebung der Innenstadt unter Erhaltung der Hellenstraße als Fußgängerzone
  • Einwohnerverträgliche Belebung des Einkaufszentrum Mallendarer Berg
  • aktive Potentialentwicklung von Gewerbe und Dienstleistungsflächen

Naturschutz und Klimawandel

  • Erhalt von innerstädtischen, nicht bebauten Hanglagen
  • Erhalt unserer Naherholungsgebiete
  • Ausbau des Rheinufers Süd als Naherholungsgebiet und attraktives Eingangstor von Vallendar
  • Verzicht auf massive Bebauung, um die Frischluftzufuhr der Stadt Vallendar sicherzustellen und eine weitere Erwärmung der Innenstadt vorzubeugen

Bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt

Stärkung des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements

DANKE

Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt

Kontaktformular

7 + 1 = ?