Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ich möchte mich Ihnen als Ihr Bürgermeisterkandidat für unsere Heimatstadt Vallendar vorstellen. Gleichzeitig hoffe ich, dass wir in den nächsten Wochen bei Hausbesuchen oder verschiedenen Veranstaltungen die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch nutzen können.

Vallendar ist seit 20 Jahren meine Heimat und ich lebe gerne hier, denn wir haben eine liebens- und lebenswerte Stadt.

Durch meine Familie, Freunde und verschiedene Vereinsmitgliedschaften bin ich fest verwurzelt

Trotzdem werden wir immer wieder durch äußere und innere Veränderungen aufgefordert, uns zu bewegen und da „kann Vallendar mehr“!

Als Ihr Bürgermeister möchte ich gemeinsam mit Ihnen Veränderung positiv gestalten. Dies kann nur in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern, der ortsansässigen Betriebe und der Gewerbetreibenden, der Vereine und Institutionen gelingen.

Ich freue mich, wenn Ihnen meine Ideen und Vorhaben für Vallendar gefallen und Sie mir am 26. Mai 2019 Ihr Vertrauen schenken.

Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen. Ich freue mich auf Ihre Beiträge und Ideen.

Ihr

Wolfgang Heitmann

Über meine Person meinen politischen Werdegang Vallendar wichtige Themen

Zu meiner Person

Wolfgang Heitmann

63 Jahre, im „Unruhestand“, frühere Führungskraft bei der Deutschen Telekom AG und T-Systems,
Verheiratet mit Brigitte Heitmann-Weiß,
zur Familie gehören 2 Kinder und 2 Enkel

Kompetenzen

Personalführung, Präsentation, Moderation, Projekt-, Risiko-, Qualitäts- und Budgetmanagement

Vereine

Arbeiterwohlfahrt Vallendar , Handballverein, St. Sebastianus Schützengesellschaft e.V.1790 Vallendar, Große Karnevalsgesellschaft „Die Bemoosten Vallendar“,  Turnverein Vallendar, Förderverein Haus Wasserburg,

Leidenschaften

Meine Frau und Familie
Irlandreisen
Jethro Tull, Giovanni Pavarotti
Lesen, Tanzen, Theater und Konzerte

Mein politischer Werdegang

Kommunalpolitische Erfahrung

 Fraktionsvorsitzender der SPD im Vallendarer Stadtrat

  • Mitglied im Verbandsgemeinderat Vallendar

Tätig in den Ausschüssen:

  • Im Hauptausschuss

und in den Ausschüssen für

  • Wirtschaftsförderung- und Fremdenverkehr
  • Schulträger- und Kindergarten

sowie

Beirat der Stadt- und Kongresshalle

Mein Hauptanliegen für Vallendar

Erstellung eines nachhaltigen Zukunftskonzeptes für unsere Stadt Vallendar

  • überparteilich
  • interfraktionell
  • mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger
  • mit Beteiligung der ortsansässigen Betriebe und Gewerbetreibenden
  • mit Beteiligung aller Institutionen und Vereine

Nachhaltige Stadtentwicklung bedeutet, dass alle Veränderungen der Stadt in ihrer Gesamtheit und mit ihren Wechselwirkungen betrachtet werden müssen

  • Wirtschaft
  • Soziales
  • Kultur
  • Umwelt

Wichtige Themen:

Verkehr

  • Verkehrsbelastung der Innenstadt reduzieren
  • praktikable Verkehrsführungen entwickeln
  • Zweitanbindung des Gumschlages planen und realisieren
  • innerstädtisch vermehrt Anwohnerparken ausweisen
  • neue Betrachtung einer Parkraumbewirtschaftung

 

Städtische Bildungseinrichtungen

  • KITAs personell ausreichend ausstatten
  • Gute Sachausstattung für unsere KITAs
  • Grundschule bedarfsorientiert in der Betreuung weiterentwickeln (Elternwille)
  • Grundschule für 4-Zügigkeit planen
  • Gute Sachausstattung und Digitalisierung

Gewerbe/ Einzelhandel

  • Einwohnerverträgliche Belebung der Innenstadt unter Erhaltung der Hellenstraße als Fußgängerzone
  • Einwohnerverträgliche Belebung des Einkaufszentrum Mallendarer Berg
  • aktive Potentialentwicklung von Gewerbe und Dienstleistungsflächen

Naturschutz und Klimawandel

  • Erhalt von innerstädtischen, nicht bebauten Hanglagen
  • Erhalt unserer Naherholungsgebiete
  • Ausbau des Rheinufers Süd als Naherholungsgebiet und attraktives Eingangstor von Vallendar
  • Verzicht auf massive Bebauung, um die Frischluftzufuhr der Stadt Vallendar sicherzustellen und eine weitere Erwärmung der Innenstadt vorzubeugen

Bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt

Stärkung des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements

Aktuelles

Informationsstand

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Informationsstand des Bürgermeisterkandidaten
Wolfgang Heitmann mit Stadtratskandidaten

Am 20.04.2019 laden wir Sie herzlich ein unseren Informationsstand zu besuchen. Auf Sie warten gute Laune, tolle Stadtratskandidaten und natürlich auch unser Stadtbürgermeisterkandidat Wolfgang Heitmann. Nutzen Sie die Gelegenheit und fragen bei diesem Anlass einfach alles was Ihnen auf dem Herzen liegt, vorzugsweise Fragen die die Kandidaten selbst betreffen, oder Fragen rund um Vallendar. Auch wenn wir nicht zu allem manchmal direkt eine Antwort haben, versprechen wir Ihnen, dass Sie Ihre Antwort zu einem späteren Zeitpunkt erhalten werden. Eine Überraschung gibt es auch!

20.04.2019 – 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr auf dem Mallendarer Berg am Einkaufszentrum
20.04.2019 – 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr Hellenstraße beim Wächter

Wer wählt, kann die Zukunft verändern!

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Am 26. Mai 2019 findet die Bürgermeisterwahl der Stadt Vallendar statt, sowie auch die Wahlen zu den Stadtratskandidaten. Gerne stehe ich Ihnen bei allen Fragen rund um die Wahlen zur Verfügung.

Das sagen unsere Mitbürger/ innen

Vallendar kann mehr!

Wolfgang bringt ein hohes Maß an Fachkompetenz mit. Vallendar geht in die richtige Richtung!

Peter WahlersTest & Prototype Technician

Als Bürgerin unterstütze ich das Konzept – „Vallendar kann mehr“. Bei Fragen einfach Wolfgang ansprechen, mir wurden alle Fragen super beantwortet.

Yvonne Newald

Ich finde Wolfgang sehr loyal und glaube, dass er in der Rolle des Bürgermeisters Vallendar ein gutes Stück weiter bringen kann.

Nicole

Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt

Kontaktformular

6 + 1 = ?

Weitere Informationen

Vallendar kann mehr!

13.04.2019

Mit zwei Informationsständen stellten sich heute der Bürgermeisterkandidat Wolfgang Heitmann mit weiteren Stadtratskandidaten und Verbandsgemeindekandidaten auf dem Mallendarer Berg und in der Innenstadt von Vallendar vor.

Trotz der sehr kalten und frischen Wetterbedingungen wurden die Bürgerinnen und Bürger von 08:00 Uhr – 10:00 Uhr auf dem Mallendarer Berg am Einkaufszentrum und von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Innenstadt gegenüber vom Wächter über aktuelle Themen, unserer Kandidaten und zu den Wahlen informiert. Als kleines Dankeschön und mit vorzeitigem Ostergruß wurden dazu Ostereier und kleine nützliche Giveaways verteilt.
Es war toll mit so vielen aufgeschlossenen Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen und es war sehr interessant zu erfahren, welches Meinungsbild in Vallendarer vertreten wird, so Wolfgang Heitmann.

Wir danken Ihnen für das bisherige Interesse und würden uns freuen, Sie auch am kommenden Samstag am 20.04.2019 von 08:00 Uhr – 10:00 Uhr auf dem Mallendarer Berg am Einkaufszentrum, sowie in der Hellenstraße beim Wächter von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr begrüßen zu dürfen.

Ihr SPD-Team Vallendar

02.04.2019

Gut organisiertes WHU Bürgermeister Triell mit toller Bürgerbeteiligung

Foto: Kai Myller v.l. Gerhard Jung (CDU), Wolfgang Heitmann(SPD), Carmen Bohlender(Bündnis90/Die Grünen), Jörg Sauerwein (Freiberuflicher Journalist) und Prof. Dr. Markus Rudolf (Direktor WHU Vallendar)

In der Hochschule und Universität WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar wurde ein Bürgermeister Duell (Triell) organisiert und bis zur Durchführung auch von vielen Befürwortern beworben. Vor der Veranstaltung wurde zu einem kleinen Buffet eingeladen und nach der Veranstaltung zu einem kleinen Umtrunk. Mit hochprofessionellem Equipment wurde die gesamte Veranstaltung gefilmt und auf den Social Media Kanälen der WHU Live übertragen. Das gesamte Video können Sie sich unter folgendem Link nochmals anschauen (https://www.facebook.com/visit.WHU/videos/1202082356616811/  >> es lohnt sich!

Nach der Eingangsrede von Herrn Prof. Dr. Markus Rudolf (Rektor der WHU), übernahm der freiberufliche Journalist Jörg Sauerwein die Moderation der Veranstaltung und führte diese souverän und bis zum Ende durch. Dabei befragte er die Kandidaten mit teils vorbereiteten Fragen, die ihm zuvor von den Bürgern aus Vallendar mitgeteilt wurden und verschiedenen Publikumsfragen. Die dann darauf zeitlich begrenzten Aussagen der Bürgermeisterkandidaten vielen recht unterschiedlich aus, welches sich meist an dem Applaus des Publikums wiederspiegelte. Aus Sicht der SPD stach ein klarer Favorit aus dem Triell heraus, Bürgermeisterkandidat Wolfgang Heitmann. Bei fachspezifischen Fragen war er der Einzige, der leichtverständlich auch tiefgreifende Antworten dem Publikum gut vermittelte und damit zu erkennen gab, dass Vallendar mehr kann. Bei diesem Triell, mit dem amtierenden Bürgermeister Gerhard Jung, sowie der Mitbewerberin Carmen Bohlender und Herrn Wolfgang Heitmann war eine klare Tendenz zu spüren. Vallendar benötigt dringend eine positive Veränderung, die mit Arrangement und Wille auch umsetzbar ist. Vallendar kann mehr!

Schauen Sie sich auf jeden Fall das Video von der Triell-Veranstaltung an. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne jeder Zeit mit unserem Stadtbürgermeisterkandidaten persönlich in Verbindung setzen. Dazu können Sie das Kontaktformular auf www.wolfgang-heitmann.de nutzen, oder die auf der Homepage befindliche Kontaktanschrift. Oder Sie möchten weiterhin aktuell auf der Homepage www.SPD-Vallendar.de informiert werden. Auch dort bieten wir Ihnen Kontaktmöglichkeiten an.

Foto: Kai Myller – Bürgermeisterkandidat der Stadt Vallendar Wolfgang Heitmann

Für die Idee, die professionelle Vorbereitung und Durchführung möchten wir uns bei der WHU und dem Moderator Jörg Sauerwein bedanken. Die WHU hat den Kandidaten und der Kandidatin einen Rahmen zur Verfügung gestellt, der seinesgleichen sucht. Das war die größte politische Veranstaltung der letzten Jahrzehnte.

Bei allen Kandidaten bedanken wir uns für das faire und sachbezogene Miteinander.

Danke